Weekly outline

  • General


    Ich mag die bunten Fachwerkhäuser in Klein Venedig in der deutschen Stadt Bamberg in Oberbayern (Foto: Richard Ector)

  • 17 August - 23 August

    Tag 1:  30-minute classes.  Take roll. Frau Ector stellt sich vor (durch PDF mit Nomen).  Ihr sucht einen deutschen Namen aus.  Explanation of grades and class procedures, online resource and help policy, working to your potential in German class, iPad policy.  We will finish discussing these documents on Tuesday.

    HW:  

    A.  You and your parent sign policy documents #2 - #4 (above) on your iPad.  Then, you email me all of the signed documents (#'s 1, 2, and 3).

    B.  Ihr stellt euch durch 5 Nomen (Artikel + Pluralform) vor, so dass wir Fragen stellen können und wir einander kennenlernen (3-4 Personen jeden Tag).  Bereitet eure Vorstellung vor!



    Tag 2:  Finish policies and procedures.  3-4 Vorstellungen.  Begin to review German pronouns.

    Hausaufgabe:  

    Memorize:  the German pronouns by a focused reading of the chart aloud (twice) and a correct writing of the chart (twice) (see above).  You must show me your written work at the start of our next class.

    Auswendig Lernen:  die deutschen Pronomen durch ein konzentriertes lautes Lesen (zweimal) und ein richtiges Schreiben (zweimal) der Tabelle (Seht oben!).  Ihr müsst mir diese geschriebene Arbeit am Anfang unserer nächsten Klasse zeigen.

  • 24 August - 30 August

    Am Freitag habt ihr ein kurzes mündliches Quiz über die Pronomen. Ihr müsst im Flur die Tabelle mit Pronomen auswendig zu mir sagen.


    Tag 1:  3-4 Vorstellungen.  Weitere Arbeit mit Pronomen (durch PDF-Dokument)

    Wenn genug Zeit:  Diskussion der deutschen grammatischen Tabellen.

    Hausaufgaben: 
    A.  Memorize:  the first grammar chart with the German definite articles (der words) by saying (twice) and writing (twice) the first chart (see above).

    Auswendig Lernen:   die erste grammatische Tabelle mit den Definitartikeln (Sie heissen auch die bestimmten Artikeln und der-Wörter) durch lautes Sagen (zweimal) und detailliertes Schreiben (zweimal) der Tabelle (Seht oben!)

    B.  Zwei Webseiten anschauen (Manchester, TN und Bonnaroo:  Links sind unten)!





    Tag 2
    :  
    3-4 Vorstellungen.  Lernen macht Spaβ:  ein Artikel und Videos from Internet (Fragen auf das PDF beantworten, während wir das Musikfest besprechen).  

    Hausaufgaben:  In einem ersten Dokument Fragen über ein Tier beantworten (seht unten) und dann in einem anderen zweiten Dokument ein tolles Bild des Tieres vom Internet kleben.  Alles bitte durch das iPad (Notability oder anderes App) machen.



    Tag 3:  Wir besprechen, wie ihr das Textbook und Arbeitsbuch Mosaik 3 von Vista Learning Verlag bestellt.

    Den Rest der Vorstellungen.  Aufwärmung mit euren Listen von Fragen und Antworten über Tiere:  4 Personen.  Anschauen Folge 1 einer Videoserie Jojo sucht das Glück.  Wir schreiben auch das PDF-Dokument mit Pronomen zu Ende.  

    Wenn genug Zeit bleibt:  Wir fangen mit dem Schreibenprojekt durch eine Besprechung an (Theme, verschiedene Satzformen, Wortstellung mit Gliedsatz).  

    Projekt:

    Ihr schreibt einen Absatz über eine tolle Sache vom Sommer, die ihr selbst erfahren habt (Reisen, Filme, Besuch sind Möglichkeiten).  In diesem Absatz benutzt ihr die Zeitform Perfekt (ist gegangen, hat gekauft).  Der Absatz muss mindestens 8 Sätze haben.  Die Sätze müssen verschiedene Formen haben.  Ihr sollt den Absatz auch durch Bildern oder Skizzen illustrieren.   Wie genieβt ein Schüler oder eine Schülerin etwas Ähnliches in Deutschland?  Was wäre eine Verbindung?  Wert:  20 Punkte

    Hausaufgaben:  

    A.  An eure Projekte denken!  Sucht ein Thema für den Absatz aus!  Welche Fotos oder Bilder könntet ihr dafür sammeln und verwenden?  Könntet ihr eine Verbindung mit Deutschland,Österreich, oder der Schweiz finden (einen Ort, eine Stadt, eine Aktivität, eine touristische Attraktion, einen Film)?  Welche Hilfe braucht ihr von mir?

    B.  Hausaufgaben:  Schreibt Sätze mit den 16 bestimmten Artikeln in Nominativ, Akkusativ, Dativ, und Genitiv!  Sucht verschiedene Nomen (Maskulinum, Neutrum, und Femininum) aus!  Schickt mir per ebackpack eure Arbeit!  Wert:  16 Punkte



    Tag 4:  Aufwärmung mit euren Listen von Fragen und Antworten über Tiere:  3 Personen.  Arbeitstag für das Projekt.

    Heute habt ihr ein kurzes mündliches Quiz über die Pronomen. Ihr müsst im Flur die Tabelle mit Pronomen auswendig zu mir sagen.

    Hausaufgaben:  Arbeitet an euren Projekten!  Bestellt ihr Textbuch!

  • 31 August - 6 September

    Wir haben am nächsten Dienstag ein Quiz.

    Tag 1:  Überraschung:  Schultüten!  Aufwärmung mit euren Listen von Fragen und Antworten über Tiere:  3 Personen.  Wir beginnen die Übung mit den bestimmten Artikeln (PDF unten). Danach
    Arbeitstag mit den Projekten.  

    Hausaufgaben:  

    1.  Please order your textbook/Bestellt euer Textbuch!

    2.  Macht eure Projekte fertig! Bilder und Verbindung mit Deutschland nicht vergessen!  Schickt mir per ebackpack eure Arbeit!



    Tag 2:  Aufwärmung mit euren Listen von Fragen und Antworten über Tiere:  3 Personen.  Wir machen die Übung mit den bestimmten Artikeln (PDF unten) zu Ende. Wir schauen Beispiele des Genitivs durch einige Zeitungsartikel vom Sonntag. Korrigierung der Sätze mit bestimmten Artikeln auf Papier.

    Hausaufgaben:  

    Lernt bitte den neuen Wortschatz für das Schwimmen!  Schreibt bitte die englische Bedeutung in die Lücken!  



    Tag 3:  Aufwärmung mit euren Listen von Fragen und Antworten über Tiere:  3 Personen.  Lernen vom Internet:  Singen, Bilder, Schwimmen im Urlaub und in den Ferien. Weiter mit der Filmserie Jojo sucht das Glück.  

    Wenn genug Zeit bleibt:  Wer und wo ist Lotti?

    Hausaufgaben:  Sommerprojekt:  Korrigierung des Schreibens (8-10 Sätze) und Üben der Zusammenfassung und deutscher Verbindung (gesprochene Arbeit) 





    Tag 4:  
    Wir wiederholen die bestimmten Artikel.  Wir besprechen die unbestimmten Artikel (ein-Wörter) von der zweiten Tabelle.  

    Wir üben den Wortschatz des Schwimmens--als Klasse durchlesen und besprechen (10 Minuten Partnerarbeit, und 10 Minuten mit Frau Ector durch Sprechen verwenden)

    Hausaufgaben:  Ihr habt am kommenden Dienstag ein Quiz über Pronomen, bestimmte Artikel, Wortschatz des Schwimmens.  Ihr sollt euch darauf vorbereiten.  Quiz besteht aus:

    • zwei fast leere Tabellen, die ihr ausfüllt
    • Sätze mit Lücken
    • der Wortschatz des Schwimmens:  Fragen, die ihr mit kompletten deutschen Sätzen antwortet
    • Fragen über Schultüten, Wacken, Tiere, und Jojo sucht das Glück.


    Wir haben am nächsten Dienstag ein geschriebenes Quiz.

  • 7 September - 13 September

    Feiertag am Montag. Keine Schule!

    Tag 2:  Quiz über Pronomen, die bestimmten Artikel, und den Wortschatz des Schwimmens.  Ihr bekommt auch Fragen über Schultüten, Wacken, Tiere, und Jojo sucht das Glück.

    schnelles Sprechen:  Niveau 2, Lektion 44, 46 (Perfekt)

    Diskussion des Projekts und ihr zweites Schreiben. Danach schreiben wir die Vorführungen der Projekte - eine Zusammenfassung mit zwei bis drei interessanten Sätzen und eine mündliche Einklärung der Verbindung mit Deutschland, Österreich, oder der Schweiz. Fotos deines Erlebnisses und der deutschsprachigen Verbindung auch zeigen!

    Hausaufgaben:  

    A. Zusammenfassung, Fotos, Verbindung des Projekts richtig schön machen.

    B. Findet 6 Sätzen mit verschiedenen unbestimmten Artikeln in Zeitungen im Internet.  Unten findet ihr zwei Links zu renommierten deutschen Zeitungen.  Diese 6 Sätze durch Pages im iPad kopieren und analysieren.  Bezeichnet welche Rolle jedes unbestimmten Artikels im Satz spielt! 

    Beispiele:

    1.  Quelle (source):  die Sueddeutsche Zeitung vom 24. August.2014
    Das sei ein "peinliches Sommertheater" kontert CSU-Generalsekretär Scheuer.
    predicate nominative use of ein

    2. Quelle:  die Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 7. September 2015
    a.  Die Lage ist ernst, das führt auch die Spitzen der Koalition zusammen: Geräuschlos einigen sich auf ein großes Paket, um der Flüchtlingskrise zu begegnen.
    accusative object of preposition use of ein after the two-way preposition auf

    b. Die Deutschen haben keine Willkommenskultur? 
    accusative direct object use of
    keine

    Bringt bitte dein iPad so dass wir das digitale Mosaik 3 Textbuch und das digitale Arbeitsbuch am Dienstag im Unterricht benutzen können!



    Tag 3:  Wir sehen die aktuelle Situation mit Flüchtlingen in Deutschland an. Besprechung wie wir das digitale Text- und Arbeitsbuch benutzen.  Dann üben wir die unbestimmten Artikel.  Übung mit Lücken und Diktat

    Hausaufgaben:  

    A.  Auswendig Lernen:  die deutschen unbestimmten Artikel durch ein konzentriertes lautes Lesen (zweimal) und ein richtiges Schreiben (zweimal) der Tabelle.  Ihr müsst mir diese geschriebene Arbeit am Anfang unserer nächsten Klasse zeigen.

    B.  Zuerst das Manuskript für Jojo Folge 3 durchlesen. Dann Jojo Folge 3 zu Hause anschauen.




    Tag 4:  Das erste Quiz diskutieren wir ein Paar Minuten.  Danach benutzen wir die Unterrichtszeit, um das Schreiben der Projekte und die Zusammenfassung ein drittes letztes Mal mit Frau Ectors Hilfe zu machen.

    Hausaufgaben:
    A. Letztes Schreiben des Projekts und die Zusammenfassung mit Bildern machen

    B.  Quizkorrigierungen

  • 14 September - 20 September

    Quiz am Dienstag nächster Woche mit den folgenden Themen:

    • Perfekt
    • Dativverben
    • Modalverben
    • Dativ- und Akkusativobjekte mit Pronomen und Nomen
    • unbestimmte Artikel
    • Jojo und Kultur

    Tag 1:  Aufwärmung mit Auswendigsagen der unbestimmten Artikeln. Danach:  Vorführungen der Projekte:  4 Personen.  Wir lernen die Wortstellung von Dativ- und Akkusativobjekte mit Pronomen und Nomen (auf Englisch:  i.o.'s und d.o.'s).  Danach werden wir Dativverben besprechen und das PDF-Dokument ausfüllen.  Dann machen wir eine mündliche und geschriebene Übung.  Wir ersetzen die Nomen mit Pronomen laut dem folgenden Beispiel:

    Wem dankst du?  Ich danke meiner Professorin.  Ich danke ihr.

    Wir beginnen unsere Arbeit im Textbuch.  

    Hausaufgaben:  

    A. 10 Sätze mit den Modalverben (dürfen, wollen, sollen, können, mögen, müssen) schreiben. Bringt diese Arbeit bitte zur Klasse!

    B.  Wiederholung mit Übung 5 auf Seite 5 (im Textbuch) Konjunktionen


    Tag 2:  Aufwärmung mit einigen Vorführungen der Projekte:  4 Personen.  Eure Hausaufgaben von gestern besprechen wir (Modalverben und Übung 5 auf Seite 5).  Wir wiederholen die koordinierenden Konjunktionen (Überblick 2A3).  Wir stellen fest, wenn wir eine Komma mit einer Konjunktion brauchen.

    Hausaufgaben:  Arbeitsblatt mit Nomen und Pronomen als Dativ- und Akkusativobjekte



    Tag 3:  Aufwärmung mit einigen Vorführungen der Projekte:  4 Personen.  Gestrige Hausaufgaben besprechen.
     

    Dativverb Arbeit vom Montag fertig schreiben.

    Hausaufgaben:  Übung 7 auf Seite 1 im Überblick.  Ihr schreibt über eine Party, auf der ihr gewesen seid.  Mindestens 8 Sätze darüber schreiben.  Es muss nicht wahr sein.  Seid kreativ!  Benutzt bitte die Zeitform Perfekt (haben oder sein + das Partizip)!  Schickt mir diesen Absatz per ebackpack, bitte!


    Tag 4:  Aufwärmung  mit Bildern aus Bayern:  Der Sommer ist vorbei.  Vorführungen der Projekte:  4 Personen.  

    Hotelzimmer in Deutschland anschauen.  Wir werden im Internet einen Ausflug nach Berlin machen und verschiedene Hotels und ihre Hotelzimmer anschauen und Fragen mit den koordierenden Konjunktionen  (und, aber, oder, sondern, denn) beantworten.


    Hausaufgaben:  

    A.  Findet 3 tolle detaillierte Bilder (Fotos) in einer Zeitung oder in einer Zeitschrift.  Ihr dürft auch Internetbilder benutzen, aber ihr sollt diese Bilder zu Hause oder mit einem Computer an der Schule ausdrücken.  

    B.  Macht eine Liste von mindestens 10 deutschen Adjektiven, die diese Bilder beschreiben! Bringt diese Bilder und die Liste der 10 Adjektiven zur Schule!  

    Ihr habt ein Quiz am nächsten Mittwoch.  Ihr könnt euch schon darauf vorbereiten.

    Themen am Quiz:

    • Perfekt (haben oder sein + das Partizip)
    • Dativ- und Akkusativobjekkte mit Pronomen und Nomen (auf Englisch:  i.o.’s und d.o.’s)
    • Dativverben
    • Modalverben
    • die unbestimmten Artikel (ein, kein, Possessivpronomen wie ihr, sein, unser, mein, usw)
    • Kultur (von Bildern und Videos)

  • 21 September - 27 September

    Tag 1: Aufwärmung mit Vorführungen der Projekte:  2-3 Personen.  

    Jojo sucht das Glück.  Folge 4.  

    Wir schauen die drei kurze Videos an (unten ist ein Link zu jedem Video).  Danach das Arbeitsblatt von Jojo mit Modalverben machen.  Seht unten bitte! 


    Hausaufgaben:
    Am Mittwoch gibt es ein Quiz, und ihr sollt euch darauf vorbereiten.  Themen am Quiz:

    • Perfekt (haben oder sein + das Partizip)
    • Dativobjekte und Akkusativobjekte mit Pronomen und Nomen (auf Englisch = i.o's und d.o.'s)
    • Dativverben
    • Modalverben
    • die unbestimmten Artikel (ein, kein, Possessivpronomen wie ihr, mein, unser, eurer, usw) 
    • Fragen über Kultur und Jojo sucht das Glück


    Tag 2:   Kurzes Video und Bilder der deutschen Kultur (Oktoberfest im Süden in München auf der Wiese und ein neues Kreuzfahrtschiff im Norden in Papenburg)
    Wir besprechen das Quiz, das morgen am Mittwoch stattfindet. 

    Hausaufgaben:  Morgen gibt es ein Quiz, und ihr sollt euch darauf vorbereiten.  



    Tag 3:  Quiz.  Wir beginnen unsere Besprechung des grammatischen Themas Adjektivendungen.

    Hausaufgaben:  Schreibt Sätze mit den folgen Verben und grammatische Fällen für die Nomen:

    Prädikat Nominativ
    1.  Subjekt + werden + Nominativ
    2.  Subjekt + sein + Nominativ
    3.  Subjekt + heissen + das beste Essvergnügen (eating pleasure) oder Sportvergnügen oder ein anderes Vergnügen

    4.  Subjekt + bringen + Dativobjekt + Akkusativobjekt
    5.  Subjekt + nehmen + Akkusativobjekt
    6.  Inverted word order:  einführende Phrase + tragen + Subjekt + Akkusativobjekt
    7.  Subjekt + gratulieren + Dativobjekt + weil ...
    8.  Weil ... Verb, danken + Subjekt + Dativobjekt
    9.  Subjekt + glauben + Dativobjekt, dass...  Verb.



    Tag 4:  Besprechung eurer Sätze von gestern Abend.  

    1.  Wann gibt es Nominativ, Akkusativ, und Dativ im deutschen Satz?  

    Wir besprechen eine Liste der verschiedenen Positionen eines Nomens im deutschen Satz. Dazu schreiben wir auch Beispiele deutscher Sätze.

    2. kurze Diskussion der Verben kennen, wissen, und können.

    3. Kultur: Jojo sucht das Glück Folge 5.

    Hausaufgaben:  Verbesserungen:

    1. eurere Sätze von gestern Abend korrigieren (per ebackpack mir schicken).
    2. den Absatz über eine Party laut meiner Bemerkungen und Vorschläge korrigieren (per ebackpack mir schicken).  
    3. 5-Minuten Video über Dirndls, Heimat, und Tradition anschauen
  • 28 September - 4 October

    Baylor-McCallie Week

    Tag 1:  Besprechung der 4 Regeln für Adjektivendungen mit Satzbeispiele.

    Wir besprechen die Zeitform Perfekt und verschiedene deutsche Verben:

    1. Wann benutzt man Perfekt und welche Form hat Perfekt?  Überblick 2B.1
    2. Was ist ein starkes Verb?  Was ist ein schwaches Verb?
    3. Was ist ein gemischtes Verb?  Überblick 1A.2
    4. Was ist ein transitives Verb?  Was ist ein untransitives Verb?
    5. Was ist ein trennbares Verb?  Was ist ein untrennbares Verb? Überblick 2B2


    Wir besprechen die Verben 
    haben und sein als Hilfsverb (Ü1A.1 und Ü2A1).  Wir benutzen sein und haben in Übungen.

    Hausaufgaben:  

    A.  Ihr habt Bilder gesammelt.  Beschreibt jedes Bild mit drei getypten Sätzen, die vielen verschiedenen Adjektivendungen benutzen. 

    B.  Quiz korrigieren


    Tag 2:  Eure Hausaufgaben mit Sätzen an die Wände schreiben. Weiter mit Adjektivendungnotizen.  Wir schauen einen Zeitungsartikel im Internet an und analysieren die Adjektivendungen. Wir üben die zwei grammatischen Tabellen:

    • starke Adjektivendungen
    • schwache Adjektivendungen

    Wir schreiben die Sätze von den Hausaufgaben an die Tafel und diskutieren sie.  

    Hausaufgaben:  Wortschatz des Wanderns nachschlagen.


    Tag 3:  Videos der Kultur aus Süddeutschland und Österreich.

    Diskussion der Verben kennen, wissen, und können (Überblick 1B2). Übungen 2, 3, und 4 auf Seite 3.  (PDF-Dokument ist unten)

    Wortschatz des Wanderns aussprechen.

    Arbeitsblatt mit Adjektivendungen beginnen (1-4) und dann mit Partnern 5-9 machen.

    Hausaufgaben:  A.  Schickt mir eure 9 Sätze mit Adjektivendungen per ebackpack bitte!

    B.  Arbeitsblatt mit Wandernwortschatz zu Ende machen.  



    Tag 4:  Das Wandern und die Ausrüstung mit Fotos anschauen. Das doofe Fischlied singen wir, um Adjektivendungen zu üben. Wir sehen einen Film über einen Gefangenen in der ehemaligen DDR.  Zuletzt Jojo sucht das Glück.  Wir werden das Manuskript und seine Adjektivendungen analysieren. 

    Hausaufgaben:  Ihr lernt drei Dinge:

    • starke Adjektivendungen
    • schwache Adjektivendungen
    • den Wortschatz des Wanderns.  Bitte Karteikarten machen (freie Wahl:  entweder elektronisch oder auf Papier).


  • 5 October - 11 October

    Prüfung am nächsten Dienstag

    Tag 1:  Herbstgedicht beginnen, auswendig zu lernen.  Wir werden das Gedicht zuhören.  Wir lesen das Gedicht vor. Die schwachen und starken Tabellen der Adjektivendungen üben wir. Das Arbeitsblatt des Wanderns besprechen (Adjektivendungen und Nomen beschreiben). 

    Wir analysieren einen Zeitungsartikel mit Adjektivendungen.

    Hausaufgaben:  

    1. Eure 9 Sätze über eure Bilder durchlesen und wenn notwendig verbessern.   

    2. kurzes Video von simpleshow anschauen (Klickt auf das letzte Link unten). Thema ist der Fall der Berliner Mauer.



    Tag 2:  
    Wir diskutieren das Video vom letzten Abend.  Was sind die wichtigsten Wörter und Daten zum Thema? Wir werden die Adjektivendungen besser durch einen Zeitungsartikel lernen. 

    Hausaufgaben: ihr sollt die schwachen und starken Tabellen für Adjektivendungen meistern. Die vier Regeln der Adjektivendungen lernen.



    Tag 3:  
    Wir hören die Sätze mit Adjektivendungen, die anderen Personen geschrieben haben, und wir sehen auch ihre Fotos. Kultur: Am Samstag den 3. Oktober haben die Deutschen den Tag der deutschen Einheit gefeiert. Wir lesen ein Text und sehen Videos an. 

    Die Einheit ist Wirklichkeit

    3. Oktober 1990: Hunderttausende Berliner, Gäste sowie die höchsten Vertreter der Bundesrepublik Deutschland und der DDR feiern am Berliner Reichstag Deutschlands Wiedervereinigung. Um Mitternacht erklingt die Freiheitsglocke – die Teilung des Landes ist endlich beendet.

    Warum wurde der 9. November nicht der Tag der deutschen Einheit?
    Schauen wir diesen Artikel kurz an.

    http://www.dw.com/de/kristallnacht-die-welt-schaute-zu/a-17212791


    Hausaufgaben:  Ihr könnt den Wortschatz des Wanderns heute Abend meistern.  Wenn ihr Karteikarten macht, bekommt ihr Extra Credit auf der Prüfung.



    Tag 4:  Wir üben das Gedicht.  Danach ein Foto eines gigantischen Kreuzfahrtschiffes anschauen und Adjektivendungen analysieren. Foto einer schwierigen schweizerischen Wanderung anschauen und Sätze mit Adjektivendungen sagen.  Wir schauen deutsche Dome und Kirchen an.  Langsam gesprochene Nachrichten zuhören und mitlesen. Filmtag:  Wir werden die Videoserie Jojo sucht das Glück anschauen. Es gibt eine Prüfung am nächsten Dienstag.  Es gibt vier Themen auf dieser Prüfung:  

    Diese Webseite erklärt wie schwer die Wanderung in der Schweiz ist:

    http://www.hikr.org/tour/post55559.html


    1.  Wortschatz des Wanderns.
    2.  Adjektivendungen (die 4 Regeln, Nominativ/Akkusativ/Dativ im deutschen Satz erkennen, 4 Tabellen)
    3.   die Verben kennen, wissen, können
    4.   Kultur


    Hausaugaben:  Ihr bereitet euch auf die Prüfung vor.


  • 12 October - 18 October

    Prüfung am Dienstag

    PSAT am Mittwoch.  

    Herbstpause beginnt am Donnerstag.


    Tag 1:  Gedicht üben.  Wir werden ein grosser Tag der Wiederholung haben.  Wir besprechen die grammatischen Fälle (Nominativ, Akkusativ, Dativ, und Genitiv). 

    Wir werden die Satzteile des Wandernarbeitsblattes mit Buchstaben identifizieren (Zusammen einige Sätze und dann alleine einige Sätze).

    S/das Subjekt 

    V/das Verb

    AO/das Akkusativobjekt

    DO/das Dativobjekt

    DP/das Dativobjekt einer Präposition

    AP/das Akkusativobjekt einer Präposition

    PN/der Nominativ nach einem Verb wie heissen, werden, oder sein

    Wir diskutieren Adjektivendungen. Wir werden Kultur besprechen, die ihr vielleicht morgen sehen werdet. Wenn genug Zeit bleibt nehmt ihr mein Diktat auf. Das doofe Fischlied singen wir noch ein Mal.  

    Hausaufgaben:  Ihr habt morgen eine Prüfung über 

    • Adjektivendungen
    • grammatische Fälle
    • die Verben kennen, wissen, können
    • Wortschatz des Wanderns
    • Kultur


    Tag 2:  Prüfung.  Wenn genug Zeit bleibt: Mr. Potato Head auf Deutsch in den letzten 6 Minuten.

    Hausaufgaben: Keine.


    Tag 3:  PSAT

    Hausaufgaben: Ihr könnt die englische Bedeutung der zwei neuen Wortschatzlisten (sehe PDFs unten) in die Lücken schreiben.  Dann braucht ihr diese Hausaufgaben nicht während der Herbstpause zu machen.



    Tag 4:  Gedicht üben. Wir sprechen den neuen Wortschatz aus.  Danach tauchen wir wieder in das Textbuch ein.  Wir wiederholen Körperteile, und wir machen einige Aktivitäten auf Seiten 19 und 20.  Wir wiederholen reflexive Verben (PDF ist unten zu finden).   
    Hausaufgaben:   

    1.  die englische Bedeutung der zwei neuen Wortschatzlisten (sehe PDFs unten) in die Lücken schreiben.  
    2.  langsam gesprochene Nachrichten zuh
    ören und Text mitlesen (Link ist unten zu finden).

  • 19 October - 25 October

    Tag 1: Herbstpause und Feiertag

    Tag 2:  Alte Hausaufgaben/neuer Wortschatz:  Nomen aussagen. Gedicht üben.  Die Hausaufgaben besprechen (Ihr schreibt über eure Morgenroutinen und auch über eine berühmte Personen). Jojo sucht das Glück.  Wiederholung: Reflexive Verben

    Hausaufgaben:   

    A.  Übung 7 auf Seite 20:  Ihr schreibt sechs Dinge über eine berühmte Person, ohne den Namen der Person zu schreiben.

    B.  Schreibt bitte auch eure Morgenroutine.  Benutzt Übung 3 auf Seite 19 als Muster!  Mindestens 8 Sätze schreiben, und Wortschatzworte verwenden


    Tag 3:   Verben aussagen.  Wir besprechen die Prüfung und fangen mit Korrektur an. Am Donnerstag nächster Woche sagt ihr das Gedicht, und ihr bekommt dafür eine Testnote. 

    HW:  
    A. Im Arbeitsbuch/SAM:  Seiten 3 und 4:  Übungen 1-5 (Akkusativ- und reflexive Verben)

    Findet euer electronisches Textbuch!
    Klickt auf Lektion 1A und dann sucht Workbook!

    B. Die ersten zwei Strophen des Gedichts auswendig lernen.

     
    Tag 4:
      Alte Hausaufgaben an die Wände schreiben (berühmte Personen/7 Personen und Morgenroutinen/7 Personen)Wir lernen die Lebensgeschichte vom Dichter Rainer Maria Rilke.  Wir üben das Gedicht.  
    Wir schauen ein Video ein, das die reflexiven Verben auf Deutsch wiederholt.  Film mit Jugendlichen anschauen, um die Stadt Berlin kennenzulernen.


    Ihr macht zwei Hausaufgaben am Wochenende:
    A.  Eure Morgenroutinen verbessern und mir per ebackpack schicken.  Ihr bekommt dafür eine Note. 

    B.  Übt bitte das Gedicht und die dritte Strophe auswendiglernen!  Am Donnerstag nächster Woche sagt ihr das Gedicht vor der Klasse, und ihr verdient damit eine Testnote.  

    C.  Nicht vergessen: Korrektur der Prüfung mir am Freitag oder am Montag geben! Den Absatz mit tollem Wortschatz auch verbessern, bitte.

  • 26 October - 1 November

    Nächste Woche am Dienstag habt ihr ein Quiz über reflexive Verben, Morgenroutine, Wortschatz, Imperativformen, Verben kennen, wissen, können.


    Tag 1:
     Wir finden wir das Arbeitsbuch (SAM/Student Activity Manuel). Patrick zeigt uns mit Reflections. Alte Übungen von letzter Woche diskutieren. Aussprache verbessern (mit dem Textbuch auf Seite 21). 


    Grammatik: reflexive Verben (Eure Morgenroutinen und Textbuch: Seiten 26 - 38). Danach besprechen wir die reflexiven Verben, wenn wir unsere Abendroutinen beschreiben.  

    Hausaufgaben:  Im Arbeitsbuch/Sam:  Dativ- und reflexive Verben:  Seiten 5 und 6:  Übungen 1-5


    Tag 2:  Das Gedicht üben wir. Wir besprechen die Imperativformen. Deutsche Imperativformen weiter üben (PDF Imperative exercises unten)! Schauen wir das Gedicht und die verschiedenen Imperativformen an!  

    Hausaufgaben:  Schreibt Sätze im Imperativ (alle 4 Formen:  du, ihr, Sie, wir) mit folgenden Verben und mindestens 4 Worte pro Satz:

    1.  trennbares Verb:  ansehen = to look at

    2.  kommen 

    3.  sprechen

    4.  sich waschen + das Gesicht oder die Hände

    5.  sich putzen + die Zähne


    Tag 3:  alte Hausaufgaben bespreche (vom Arbeitsbuch). Imperativsätze an die Wand schreiben (eure Hausaufgaben). Das Gedicht üben wir. Film vom Textbuch (Fotoroman:  Guten Morgen, Herr Professor mit Untertiteln anschauen).  Wiederholung von reflexiven Verben. Imperativformen, den Wortschatz von Lektion 1A, und die Verben kennen, wissen, und können.  Weiter mit Jojo sucht das Glück, aber zuerst lesen wir das Manuskript wenn genug Zeit bleibt.  

    Hausaufgaben:  Nächsten Dienstag habt ihr ein Quiz.  Themen:

    • Wortschatzlisten von Lektion 1A (Nomen und Verben)
    • die Reflexivverbformen und die reflexiven Pronomen
    • eure Morgenroutinen und Abendroutinen
    • die Imperativformen (Notizen durchlesen und alle Formen inklusiv unregelmäβiger Verben lernen)
    • die Verben kennen, wissen, und können

    Tag 4:  Das Gedicht vor der Klasse sagen. 

    Hausaufgaben: 

    Körperteile mit Artikel (der, das, oder die) und Pluralformen perfekt lernen, bitte!  

    Reflexive Verben mit Akkusativpronomen und Dativpronomen auch meistern, bitte! 

    Imperativformen lernen (Notizen durchlesen und alle Formen inklusiv unregelmäβiger Verben lernen)


    Nächste Woche am Dienstag habt ihr ein Quiz über reflexive Verben, Morgen- und Abendroutinen, Wortschatz, Imperativformen, Verben kennen, wissen, können, Körperteile mit Adjektivendungen

  • 2 November - 8 November

    Tag 1: Wiederholung für das Quiz (Einordnen Morgen- und Abendroutinen, Zeitphrasen, das Skilett mit Körperteilen). Reflexive Verben (sich freuen über, sich freuen auf, sich treffen). Tai Chi mit Körperteilen. Adjektivendungen mit Körperteilen. Die drei verben: kennen, wissen, und können. Imperativformen durch Arbeitsblatt.

    Hausaufgaben: Wenn ihr Karteikarten macht, bekommt ihr zusätzliche Punkte (Extra Credit)! Bereitet euch auf das Quiz vor, das morgen stattfindet!


    Tag 2:  Quiz:  Wortschatz; reflexive Verben; Morgen- und Abendroutinen; Imperativformen; kennen, wissen, und können; Adjektivendungen mit Körperteilen


    Tag 3:  
    Wir 
    üben das Gedicht. Dann bereiten wir kurze Schauspiele, um eure Eltern zu beeindrücken.


    Tag 4:  Jede Person sagt das Gedicht vor der Klasse auswendig.


    Tag 5:  Elterntag

  • 9 November - 15 November

    Wandernprojekt beginnen wir diese Woche!

    Teams zusammenstellen.  Jede Mannschaft recherchiert einen Ort, wo ihr ein langes Wochenende mit Freunden oder mit euren Familien verbringt und eine tolle Wanderung macht. Oder ihr könnt ihren eigenen Wanderort finden. Information und Links sind unten.

    Wir arbeiten an diesem Projekt von heute bis Mittwoch, und nächste Woche führt ihr die Dialoge vor.


    Tag 1:  Wir besprechen eure korrigierte Quizzes.  Danach Wandernprojekt beginnen.  Wanderartikel Warum die Deutschen wandern lesen und besprechen. Das Wandernprojekt diskutieren,  Partner finden, und Frau Ectors Beispiele anschauen.


    HW:  Ihr habt nur 120 Euro pro Tag.

    1)  Ihr findet preiswertige Unterkunft (eine Jugendherberge, einen Campingplatz, ein Hotel, eine Pension, eine Ferienwohnung) im Ort mit Hilfe des Internets.  Internetadresse für die Bilder und Information sammeln.

    2)  Ihr findet auch einen schönen Wanderweg im Ort. Internetadresse für die Bilder und Information sammeln.

    Quizkorrektur nicht vergessen!


    Tag 2:  
    Ihr arbeitet an den Wandernprojekten.  Schickt mir heute per ebackpack den ersten Absatz.  Dieser Absatz ist die Einführung mit Tatsachen über die Gegend und mit einem Rutsch in die Dialoge.  Ich werde das korrigieren und euch zurückschicken.  


    Zweitens findet ihr eine tolle Sehenswürdigkeit in der Nähe, die ihr besichtigen wollt. Das heiβt ein Ausflug. Internetadresse für die Bilder und Information sammeln.

    Hausaufgaben: Quizkorrektur anfangen und am Mittwoch zu Ende schreiben.


    Tag 3:  Arbeitstag der Projekte. Dialoge mit Wandernwortschatz schreiben. 

    Hausaufgaben:  Ihr bereitet euch auf die Prüfung vor (wenn ihr sie schreiben werdet), die am Dienstag stattfindet.  Quizkorrektur zu ende schreiben, um euer Deutschkönnen zu verbessern und eine höhere Note to bekommen.


    Tag 4:  Zapping Reklame von dem Textbuch anschauen.  Wassertreten besprechen (Seite 24 im Textbuch). Photoserie der Bergwelt ansehen. Bauprojektvideo anschauen. Jojo sucht das Glück.

    Hausaufgaben:  

    A.  Schickt mir die Dialoge!  

    B.  Ihr Ziel dieses Projekts ist eine tolle Präsentation.  Alle Bilder, Landkarten und andere Karten, und Internet Links sollt ihr ganz glatt mit dem Schreiben zusammen bringen.

    Besucht mich bitte in der Hilfezeit oder während Activity Period, wenn ihr Fragen habt!


    Pr
    üfung am Dienstag

    Themen:  

    • Wortschatz
    • Imperativformen
    • reflexive Verben (mit Morgen- und Abendroutinen)
    • Verben:  wissen, kennen, können

  • 16 November - 22 November

    Tag 1:  Schickt mir eure Dialogen für das Wandernprojekt! Wir wiederholen Wortschatz und Grammatik, um die Themen auf der Prüfung zu meistern.  Wir sprechen sehr viel auf Deutsch. 

    Prüfung morgen am Dienstag:

    Themen:  

    • Wortschatz (Lektion 1A Nomen und Verben)
    • Imperativformen (Verben in Notizen und Wiederholung)
    • reflexive Verben (mit Morgen- und Abendroutinen)
    • Verben:  wissen, kennen, können



    Tag 2:  Prüfung.  Die Leute, die die Prüfung nicht machen, bekommen eine andere Aufgabe (Link ist unten).

    Hausaufgaben:  Ihr Ziel heute Abend ist eine tolle Präsentation.  Alle Bilder, Landkarten und andere Karten, und Internet Links sollt ihr ganz glatt mit dem Schreiben zusammen bringen.



    Tag 3:  Arbeitstag der Projekte:  Letzte Korrigierungen der Wandernprojekte.  Ihr übt das Lesen der Projekte mit Partnern. Jedes Wort soll richtig auf Deutsch ausgesprochen werden.    

    Hausaufgaben:  Lest bitte 2A.2 auf Seite 4 im Textbuch. Dann Übung 4 im Textbuch auf Seite 5 und Übung 5 im Textbuch auf Seite 9 machen 

    Beispiele:
     
    1.  Ich fahre mit dem Zug. Meine Oma fährt auch damit.

    2. Hier haben wir Personen.
    a. Mit wem fährst du? Ich fahre mit meinem Freund.

    warten auf + Akkusativ = to wait for
    b. Auf wen
    wartest du? Ich warte auf meinen Sohn.

    3. Wovon erzählt Jutta? Jutta erzählt von ihrer Reise nach Italien.

    4. Worüber sprichst du? Ich spreche über die Prüfung. Hermann spricht auch darüber.
    über begins with a vowel so stick an r in the middle to pronounce the wo-compound and da-compound

    5. arbeiten an + Dativ = to work on 
    Woran arbeitet ihr? Wir arbeiten an dem Wandernprojekt. Ich arbeite auch daran.
    an begins with a vowel so use stick an r in the middle to pronounce the wo-compound and da-compound.


    Tag 4:  gestrige Hausaufgaben besprechen. Vorführungen der Wandernprojekte finden erst nach der Thanksgivingpause statt. Heute schauen wir Jojo sucht das Glück an. Danach lernen wir von einem Feiertag, den die Deutschen am 11. November genossen haben. Der Feiertag heiβt Sankt Martins Tag. Es gibt ein traditionelles deutsches Essen wie unser Truthahn zum amerikanischen Thanksgiving.

    Thanksgivingpause!

    Hausaufgaben:  Interessantes Video eines Berliner Baumhauses anschauen und langsam gesprochene Nachrichten zuhören (unten sind Links).

  • 23 November - 29 November

    Thanksgivingpause!

    Hausaufgaben:  Langsam gesprochene Nachrichten zuhören (unten ist Link) und Video eines Baumhauses anschauen.

  • 30 November - 6 December

    Tag 1:  Thanksgivingpause!


    Prüfungskorrektur mir bitte diese Woche geben! Nicht bloß kopieren, denn dadurch lernt ihr nicht!

    Wandernprojekte am Donnerstag! Seid ihr damit einverstanden?


    Tag 2:  
    Freies Sprechen über eure Pausen als Aufwärmung. Wir wiederholen Da-Komposita und Wo-Komposita
    Wir beginnen eine Diskussion über Verben als Nomen (Arbeitsblatt beginnen) und die Zeitform Imperfekt (Synonym: Präteritum).  Kultur: der höchste Gipfel in den deutschen Alpen besichtigen.

    Hausaufgaben:  Schreibt bitte das Arbeitsblatt mit Da-Komposita und Wo-Komposita und das Arbeitsblatt mit deutschen Verben als Nomen zu Ende.

     

    Tag 3:  Weiter mit der Zeitform Imperfekt.  Diese Zeitform heißt auch Präteritum.  Wir lesen die Notizen und machen einige Konjugationen mit schwachen und starken Verben.  Die Übungen 1 und 2 auf Seite 5 im Textbuch machen. 

    Hausaufgaben:  Arbeitsblatt mit Perfekt und Imperfekt machen (nur Sätze A die Nummern 1-10 und B die Nummern 1-10)


    Tag 4:  
    Donnerstag macht Spaß! Wir sehen einen Artikel auf Deutsch an, der Imperfekt benutzt. Die Webseite conjuguemos.com mit Perfekt beginnen.  Kultur durch Video vom Jahr 2014 und Lückenarbeit:  Warum schätzen Ausländer Deutschland? Dann fangen wir mit Präsentationen der Wandernprojekte an. Wenn genug Zeit im Unterricht ist: Kultur:  Wir schauen Jojo sucht das Glück an. 

    Hausaufgaben:  Benutzt das Template (blank) und konjugiert bitte die folgenden Verben vom Kapitel 1 im Mosaik Textbuch in der Zeitform Imperfekt:

    schwache (weak) Verben:

    1.  auf●wachen ist aufgewacht
    2.  erzählen erzählt
    3.  frühstücken gefrühstückt
    4.  sich duschen geduscht

    starke (strong) Verben:

    5.  besitzen besaß besessen
    6.  sich an●ziehen      sich zog...an      sich angezogen 

    Am Donnerstag nächster Woche habt ihr ein Quiz über die folgenden Themen:

    1.  die Zeitformen Imperfekt und Perfekt
    2.  Verben als Nomen (Gerunds auf Englisch)
    3.  Da-compounds, Wo-compounds, und das Unterschied mit Personen 

  • 7 December - 13 December

    Nächste Woche (am Dienstag) habt ihr ein Quiz über die folgenden Themen:

    1.  die Zeitformen Imperfekt und Perfekt
    2.  Verben als Nomen (Gerunds auf Englisch)
    3.  Da-compounds, Wo-compounds, und das Unterschied mit Personen 


    Tag 1:  Kultur:  kurzer Film über den Taunus (Sophie und Karin). Wir besprechen Hausaufgaben von letzter Woche (Arbeitsblatt  mit Perfekt und mit Imperfekt). Wir schreiben die Verbformen der schwachen Verben.   

    Hausaufgaben:  Konjugiert die folgenden schwachen und starken Verben vom Kapitel 1 im Mosaik Textbuch. Schreibt zwei Sätze mit zwei von den vier Verben.  

    sich baden gebadet
    sich schminken geschminkt
    sich treffen getroffen
    sich die Hände/das Gesicht waschen gewaschen



    Tag 2: das Konjugieren vom Wochenende und gestern Abend

    Hausaufgaben: keine!


    Tag 3:  Testen wir Conjuguemos. Wir schreiben die Verbformen der starken Verben auf der Liste, wie wir am Montag machten. Partnerarbeit mit Verbzeiten. Ihr macht zu zweit die folgenden Sätzen auf dem Arbeitsblatt mit Perfekt und Imperfekt: A 11-20 und B 11-20.    

    Hausaufgaben: Webseite conjuguemos.com:  25 Minuten ins gesamt. 5 Minuten Übungen mit Verben 8-12


    Tag 4:  Wir besprechen das Arbeitsblatt (11 - 20 beider Verbzeiten). Kultur:  Jojo such das Glück anschauen und die Weihnachtsfigur Krampus durch ein Video kennenlernen. 

    Hausaufgaben:  Macht das Arbeitsblatt  mit Perfekt und mit Imperfekt zu Ende! Bereitet euch auf das Quiz vor!  Extra Credit ist freiwillig.


    Quiz am Dienstag über die folgenden Themen:

    1.  die Zeitformen Imperfekt und Perfekt
    2.  Verben als Nomen (Gerunds auf Englisch)
    3.  Da-compounds, Wo-compounds, und das Unterschied mit Personen 

  • 14 December - 20 December

    Tag 1:  Wiederholung Da- und Wo-Komposita. Wir wiederholen alle Verben und die Verbzeiten Perfekt und Imperfekt mit unserer mündlichen Übung.  Übungen im Textbuch (Seite 5:  3, Seite 7:  2 und 3, und Seite 9:  1-2).  

    Hausaufgaben:  Ihr bereitet euch auf das Quiz, das morgen stattfindet.


    Tag 2:  Quiz heute am Dienstag über die folgenden Themen:

    1.  die Zeitformen Imperfekt und Perfekt
    2.  Verben als Nomen (Gerunds auf Englisch)
    3.  Da-compounds, Wo-compounds, und das Unterschied mit Personen 


    Tag 3:  Film Vitus

    Hausaufgaben:  Ihr geht auf eine Weihnachtsparty. Ihr bestellt neue Kleidung von der deutschen Firma Peek und Cloppenburg (Link ist unten). Was kauft ihr? Sammelt bitte Bilder und Preise!


    Tag 4:  Film Vitus 

    FrohWeihnachten!  

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • 4 January - 10 January

    Tag 2:  freies Sprechen über Weihnachten und Sylvester.

    Weihnachten ist am 25. Dezember, und der 24. Dezember heißt Heiliger Abend. Sylvester feiert man am Abend des 31. Dezembers. Zu Weihnachten gibt es die Bescherung (Ausgabe der Geschenke). An Silvester böllern die Deutschen und Amerikaner.  Man sagt:  

    Frohe oder Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Wir wünchsen euch einen guten Rutsch ins Neujahr."

    Alte Hausaufgaben (Partykleidung mit Preisen und Fotos, die ihr von der Firma Peek und Cloppenburg bestellt hapt)

    Kultur:  Wir hören ein Weihnachtslied und schauen die Atmosphäre in deutschen und in österreichischen Christkindlmärkte an (Moodleseite des 14. Dezembers hat Links)

    heutige Hausaufgaben: neuer Wortschatz von Lektion 1B Beim Arzt:  Schreibt die englische Bedeutung der Wörter und der Phrasen.


    Tag 3:  Quizkorrektur (Verben als Nomen, die Verbzeiten Imperfekt und Perfekt, wo- und da-Komposita und das Unterschied mit Personen). Neuer Wortschatz aussprechen und diskutieren.

    Hausaufgaben: Ihr verbessert euren Absatz auf der letzten Seite des Quizes, die die Verbzeit Imperfekt verwendet. Oder ihr schreibt einen neuen Absatz vom Anfang an.



    Tag 4:  Wer interessiert sich für das 3-wöchige Studium in Deutschland? Daten und Information

    Abbys Einkauf beim Peek und Cloppenburg

    Wir schauen den Film Vitus zu Ende an. Danach haben wir eine Diskussion. Jojo such das Glück (zuerst Manuskript durchlesen und dann Video anschauen). Wenn Zeit im Unterricht bleibt: Weiter im Lektion 1 im Teil B des Textbuches durch Übungen 1 und 2 auf Seite 41 und Übung 4 Auf Seite 42.  

    Hausaufgaben: Ihr schreibt einen Absatz von 8 bis 12 Sätzen über den Film Vitus. Das Thema ist die Beziehung zwischen zwei Figuren im Film. Mit diesem Schreiben bekommt ihr eine Note für den Inhalt (inklusiv des Wortschatzes) und eine zweite Note für die Grammatik. Bitte diese Arbeit auf Papier und mit doppeltem Zeilenabstand machen.

  • 11 January - 17 January

    Please report to Weeks 105 on Monday and Wednesday for our practice sessions for the Level 4 National German Exam.

    Tag 1:  Weeks 105:  Practice for the National German Exam.  Neue Grammatik:  Doppelinfinitiven anfangen. Danach den neuen Wortschatz 5 Minuten leise lernen. Danach üben wir die Wortschatzliste für Lektion 1B durch Sprechen. 

    Hausaufgaben: Warum hast du nicht am Wochenende mit Freunden ausgehen können? Beantwortet diese Frage mit 6 Sätzen, die Doppelinfinitiven verwenden. 
    Beispiele:  Ich habe nicht ausgehen können, weil ich mit meinem neuen Hund zu Hause habe bleiben müssen. Ich habe auch fernsehen wollen.



    Tag 2:
      Wir lesen und besprechen den Rest der Notizen über Doppelinfinitiven. Zusammen machen wir Worksheet Practice. Fotoroman: Auf Seiten 44 und 45 im Textbuch zuerst Wörter, Phrasen, und Bilder anschauen und durchlesen. Dann Video (6:26) im Krankenhaus mit deutschen Untertiteln ansehen, zuletzt Fragen beantworten.

    Hausaufgaben:  Arbeitsblatt mit Doppelinfinitiven machen.


    Tag 3:  Weeks 105:  Practice for the National German Exam. 

    Hausaufgaben: Arbeit mit Doppelinfinitiven machen.


    Tag 4:  Course Survey (Kursumfrage). Ihr verbessert den Absatz über Vitus, und ihr verdient dadurch eine verbesserte Note. Jojo such das Glück (Folge 16). Wenn Zeit in der Unterrichtsstunde bleibt:  Weiter mit Doppelinfinitiven: alte Hausaufgaben besprechen.

    Hausaufgaben: Übung 2 unten auf Seite 45:  Ihr schreibt am Wochenende einen Dialog von mindestens 15 Zeilen zwischen Meline und Dr. Klompenhouwer.  Meline darf an einer ganz anderen Krankheit leiden und andere Symptome haben. Schickt mir bitte diese Arbeit durch ebackpack.

  • 18 January - 24 January

    Please report to Weeks 105 on Wednesday and Thursday for parts 1 and 2 of the  Level 4 National German Exam.

    Tag 1:   MLK Tag   


    Tag 2:  Wir lesen über deutsche Apotheken im Textbuch auf Seite 46 und machen die entsprechende Übung 1. Konjunktiv II wiederholen (durch Notizen und Rollenspiel)

    Hausaufgaben: 1.  "Worksheet Review of Double Infinitives" (Schickt mir bitte diese Arbeit durch ebackpack!)

    2.  Ihr lest über den Föhn und Röntgen auf Seite 47.  Dann antwortet die Fragen in Übung 2.


    Tag 3:  Es gibt Schnee und Eis. Genieβen wir den schulfreien Tag!


    Tag 4:  Weeks 105:  National German Exam Part 1.  

    Hausaufgaben:  Worksheet with spoken subjunctive forms

  • 25 January - 31 January

    Tag 1:  Weeks 105:  National German Exam Part 2.  

    Hausaufgaben:  Writing Activity: Conversations with subjunctive (PDF ist unten). Diese Gespräche sind nicht war. Deshalb benutzen wir Konjunctiv II. Mindestens 8 Sätze über 2 Gespräche der gesamten 5 schreiben!


    Tag 2:  Weitere Arbeit mit Konjunktiv II (durch Videos, Listen der Verbformen, Zeitungsartikel, Practice

    Hausaufgaben:  Arbeitsbuch:  1B1 Übungen 3, 4, 5 (auf Seiten 11 und 12). Zwei PDFs dieser Seiten sind unten zu finden.


    Tag 3:  Konjunktiv II: Übungen vom Arbeitsbuch besprechen (gestrige Hausaufgaben). 

    alte Hausaufgaben von voriger Woche besprechen: der Föhn, die Röntgenstrahlungen, gesprochene Formen mit Konjunktiv II

    Partneraktivität mit dem Sprechen. 

    Hausaufgaben:  Arbeitsbuch:  1B2 Übungen 1 und 3 (auf Seiten 13 und 14).  Zwei PDFs dieser Seiten sind unten zu finden.


    Tag 4:  Kultur durch Videos:

    die zwei neuen Wörter des Tages haben eine Nebeneinanderstellung (juxtaposition)

    1. die Ausländerfeindlichkeit (der Ausländer/foreigner  + der Feind/enemy) = xenophobia

    Ein Synonym ist die Fremdenfeindlichkeit

    xenophobia : fear and hatred of strangers or foreigners or of anything that is strange or foreign 

    2. die Annäherung = coming closer  (with ideas/positions or in personal relationships)

    Videoreportage von Flüchtlingen in Deutschland

    Was ist Pergida?

    Konjunktiv II: Partnerarbeit auf Seite 55 Übung 4: An deiner Stelle würde ich...

    gestrige Hausaufgaben besprechen  


    Hausaufgaben:  Lest bitte Andis Blog auf Seite 60 und Fit in 10 Minuten auf Seite 61!  Macht danach Nach dem Lesen und Richtig oder Falsch auf Seite 61!


    Am Dienstag haben wir ein Quiz. Themen darauf sind:

    Lektion IB Wortschatz

    Doppelinfinitiven

    Konjunktiv II

    Themen des Lesens in Lektion IB

    Kultur durch Artikel und Videos, die wir gelesen oder angesehen haben

  • 1 February - 7 February

    Am Dienstag haben wir ein Quiz. Themen darauf sind:

    Lektion IB Wortschatz

    Doppelinfinitiven

    Konjunktiv II

    Themen des Lesens in Lektion IB

    Kultur durch Artikel und Videos, die wir gelesen oder angesehen haben


    Tag 1:  Hausaufgaben vom Mittwochabend: Gibt es fragen? Danach: Tag der Wiederholung

    A. Wortschatz Lektion IB: Zuhören und sprechen (link zu Textbuch unten)

    Kontext/Beim Arzt/Practice Activities

    Bilder beschriften

    Beim Arzt

    Lab Manual: 1-3


    B. grammatische Strukturen durch PDF

    1. Doppelinfinitiven und Perfekt (Aufpassen bei der Wortstellung!)

    2. Konjunktiv II (Wenn/nur, Wenn/dann, als ob, Bitten, im Restaurant)

    Hausaufgaben: Ihr bereitet euch auf das Quiz vor. Es gibt Extra Credit unten, und ihr könntet Fragen zur Hilfe bringen.


    Tag 2:  Quiz am Dienstag

    Hausaufgaben:  neuer Wortschatz für Kapitel Lektion 2A:  Lektion 2A deutsche Wörter nachschlagen und die englischen Bedeutungen in die Lücken schreiben!


    Tag 3:  Quizkorrektur anfangen

    Hausaufgaben:  Übungen im Arbeitsbuch (PDF unten):  Lektion 2A, 2 Was passt, 3 Geschäfte, 4 Was passt zusammen, und 5 Beschreiben Sie die Bilder (Seiten 15 und 16 sind unten als PDFs zu finden)

     

    Tag 4:  neue Wortschatzliste besprechen und laut sagen. neue Videos deutscher Kultur anschauen (inklusiv Jojo sucht das Glück)

    HW:  
    A.  alle subordinierende Konjunktionen auf Seiten 74 lernen (Wortschatz Liste machen und englische Bedeutung schreiben)
    B.
    Quizkorrektur zu Ende schreiben, bitte!

  • 8 February - 14 February

    Tag 1:  Arbeitsbuch: Seiten 14 und 15 besprechen. Liste der subordinierenden Konjunktionen diskutieren. Wir üben die neuen Wörter durch Textbuchaktivitäten: Anwendungen 1-3 auf Seite 67.  Kommunikation durch Partnerarbeit: 4 und 5 auf Seite 68.  Heute ist Rosenmontag. Wir schauen ein Video an und sehen, wie das Wetter in Köln ist. Am kommenden Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit vor Ostern.

    Hausaufgaben:  bitte folgende Sätze zu Ende schreiben:

    1. Bevor Max ins Kino hat gehen können, hat er  ... machen müssen.
    2. Nachdem du deine Hausaufgaben machst, darfst du  ...
    3. Ich werde dich anrufen, bevor  ich ...   werde.
    4. Ihr sollt eurer Mama helfen, nachdem
    5. Ich habe nicht gewuβt, dass Anton ...  ist.
    6. Weil ich gerne frische Brötchen zum Frühstück esse, ...


    Tag 2:  Hausaufgaben an die Wand schreiben. Ein neues Gedicht lernen wir auswendig, und heute fangen wir mit dem Lesen und dem Zuhören an. 

    1. Zuhören und schreiben
    2. Anwendung 4 auf Seite 67 
    3. Aussprache und Rechtschreibung verbessern auf Seite 69 

    Hausaufgaben:  Heimat und Die Deutsche Post im Textbuch auf Seite 73 lesen.  Übung 2 machen.


    Tag 3:  das Gedicht üben.

    das Lesen von gestern besprechen. 

    Wir wiederholen subordinierende Konjunktionen im Textbuch auf Seiten 74 und 75.  

    Wir konzentrieren uns auch auf als, wenn, ob, wann. mit Partnern:  Arbeitsblatt mit als, wenn, wann, ob beginnen.

    Miniaturwelt in Hamburg anschauen.

    Hausaufgaben:  Übungen im Arbeitsbuch: Subordinierende Konjunktionen, 1. Was passt, 2. Was passt zusammen, 3. Fragen, 4. Bilden Sie Sätze, 5. weil...


    Tag 4:  Arbeitsblatt zu Ende schreiben. Jojo sucht das Glück anschauen.

  • 15 February - 21 February

    Tag 1:  Winterpause


    Wir üben diese Woche das neue Gedicht Kennst du das Land.


    Tag 2:  Foto von einer heutigen Zeitung anschauen: Wovon bekommen wir Energie? Hausaufgaben besprechen (Seiten 17 und 18 vom Arbeitsbuch). Lesen über eine junge Frau. 

    Hausaufgaben: Schreibt bitte zehn Sätze mit Doppelinfinitiven. Benutzt bitte den Wortschatz von Lektion 2A. Ihr sollt die folgenden Fragen beantworten:

    Welche Besorgungen hast du an deinem Wochenende machen müssen?

    Was hast du in deiner Freizeit an dem letzten langen Wochenende machen wollen?

    Mir diese Arbeit per ebackpack schicken. 


    Tag 3:  Deutsche Kultur:  Weiter mit dem Gedicht. Jojo sucht das Glück. Ein Bankkonto ist wichtig (Artikel und Videos).

    Hausaufgaben: Fotoroman Gute Neuigkeiten auf Seiten 70 und 71 im Textbuch durchlesen. Nützliche Ausdrücke auf Seite 71 fünf Minuten lernen.


    Tag 4:  Gedicht üben. Wiederholung der Doppelinfinitiven (und Wortstellung), denn wir haben am kommenden Montag eine Prüfung. Gezieltes Sprechen mit Partnern, um Konjunktiv II und den Wortschatz von Lektion 2A zu wiederholen. Wortstellung und subordinierende Konjunktionen. 

    Hausaufgaben:  Notizen, Arbeitsblätter, Wortschatzliste, und altes Quiz benutzen, um euch auf die Prüfung vorzubereiten!  

    Themen auf der Prüfung, die am Montag stattfindet:

    Wortschatz von Lektion 2A:
    Schreiben
    Sprechen 

    Konjunktionen
    Konjunktiv II
    Doppelinfinitiven
    neues Lesen und Kultur:  
         Heimat vom Textbuch
         die deutsche Post vom Textbuch
         Karneval

  • 22 February - 28 February

    Tag 1:  Prüfung

    Hausaufgaben:  Extra Credit: Lesen, Fragen, Antworten von der letzten Seite der Prüfung.


    Tag 2: Übung des Gedichts. Fotoroman (Film vom Textbuch): Gute Neuigkeiten (Text und Übungen auf Seiten 70 und 71). Mit Partnern: Arbeitsblatt machen, um Nominativ, Dativ, und Akkusativ zu wiederholen. 

    Hausaufgaben:  grammatische Tabellen noch ein Mal beherrschen!  Auf Moodle am Anfang!



    Tag 3:  Übung des Gedichts. Die 4 grammatischen Tabellen wiederholen.

    neue grammatische Struktur beginnen:  deutsche Adjektive als Nomen auf Seite 78. Notizen analysieren und Schlagzeile von der Zeitung anschauen.

    Wenn genug Zeit gibt: Arbeitsblatt beginnen

    Hausaufgaben:
    Ihr schreibt auf Deutsch eine Zusammenfassung der 4 Regeln der Adjektivendungen:
    1. Der alte Mann wird 80. 
    2. Es gibt eine neue tolle Bäckerei in meiner Nachbarschaft.
    3. Besucher mögen deutsches Brot
    4. Die Familie möchte ein neues Haus auf dem Land finden.


    Tag 4:  Übung des Gedichts. Wir besprechen die Prüfung vom Montag.  Danach Hausaufgaben diskutieren und wiederholen.  kulturelles Lesen:  Fuβgängerzonen auf Seite 72 im Textbuch lesen und Übung darunter machen.  Video von Internet:  Mannheimer Fuβgängerzone

    Hausaufgaben: Quizkorrektur zu ende machen.

  • 29 February - 6 March

    Wir lernen diese Woche die dritte Strophe des Gedichts Kennst du das Land auswendig.


    Tag 1:
      Aktivität mit Sprechen und Adjektivenformen (der Positiv, der Komparativ, der Superlativ). A
    djektiven als Nomen: Mit Partnern Arbeitsblatt von letzter Woche weiter machen.  Videos der weiβen Gefahr anschauen. Familienfreundliche Pisten anschauen.

    Hausaufgaben:  Arbeitsblatt von letzter Woche zu Ende machen. 

     

    Tag 2:  Hausaufgaben besprechen. Wiederholung des Futurs auf Seite 80 im Textbuch: das Verb werden konjugieren, Notizen mit Beispielen schreiben, und Übungen im Textbuch (auf Seiten 80 und 81; 1, 2, 3).  Wir konzentrieren uns wieder auf Doppelinfinitive (Achtung auf Seite 80 lesen). Sprechen mit Adjektivformen: der Positiv, der Komperativ, der Superlativ

    Übungen im Arbeitsbuch: 1, 2, 4, 5, und 6. 


    Tag 3: Gedicht auswendig sagen. Diskussion einer Komperativform:  immer älter, immer besser, immer schneller. Vorbereitung des Kurzfilmes Fanny vom Textbuch auf Seite 83 erst machen. Mit Partnern den Dialog durchlesen. Dann den Film ansehen. Danach den Kurzfilm Fanny besprechen (freies Gespräch und auch Seite 85 im Textbuch).  

    Hausaufgaben:  Übungen im Arbeitsbuch 1, 2, 4, 5



    Tag 4: Futur besprechen (durch Hausaufgaben).  Das Gedicht auswendig lernen. 

    Hausaufgaben: das Gedicht auswendig lernen

  • 7 March - 13 March

    Das Gedicht Kennst du das Land meistert ihr Montag, weil ihr am Dienstag das Gedicht während des Unterrichts rezitiert (entweder vor der Klasse oder unter vier Augen zu mir). Am Dienstagabend könntet ihr um 19 Uhr 14 das Gedicht in der alten Kapelle sagen, um Extra Credit zu bekommen.


    Quiz am Donnerstag 

    Tag 1:  Gedicht üben. Wir wiederholen andere Adjektiven als Nomen:  (der Verwandte/die Verwandte; nichts Neues, wenig Wertvolles, viel Bedeutsames, alles Gute, etwas anderes/etwas Anderes; das Beste)

    Übungen im Textbuch auf Seiten 78-79.

    Weitere Übungen mit Adjektiven als Nomen im Lab Manual (Link unten)

    Hausaufgaben: das Gedicht meistern

    Tag 2:  Ihr rezitiert das Gedicht für eine Prüfungsnote. Ihr arbeitet auch an einem Aufsatz meine Heimat (wir haben auf Seite 73 über Heimat gelesen).

    Hausaufgaben:  Eure Aufs
    ätze meine Heimat zu Ende schreiben und mir schicken (ihr benutzt ebackpack)

    Ihr schreibt 3 Absätze über das Thema Heimat. Jeder Absatz soll 5 bis 8 Sätze sein.

    Ideen:

    • Wohnort (auf Lookout Mountain, in einem Dorf, in Nordchattanooga, an einem See/Fluβ)
    • Traditionen der Familie (Religion, Feiertage, Geburtstage, Essen, …)
    • Mitglieder der Familie (Geschwister, Groeltern)
    • Aktivitäten (Jagen, Angeln, Wandern, Sport, Tiere)
    • der Einfluβ des Südens der Vereinigten Staaten
    • Abstammung (Vielleicht kommst du von einem anderen Bundesland oder aus einer anderen Gegend in Amerika als Chattanooga, Tennessee.Oder vielleicht hast du eine ethnische  Abstammung.)

     

     Tag 3:  Wir wiederholen, weil ihr ein Quiz morgen habt. Wir wiederholen das Futur durch Übungen als Gruppe und Wiederholung mit Partnern (zwei Links sind unten zu finden). Ihr nehmt Diktat auf, um Adjektive als Nomen zu lernen.

    Hausaufgaben:  Ihr bereitet euch auf das Quiz vor, das morgen stattfindet. Themen auf dem Quiz:

    • deutsche Adjektive als Nomen
    • die Adjektivformen: der Positiv, der Komperativ, der Superlativ
    • Futur
    • als, wenn, wann, ob
    • Lesen und Kultur (Fuβgängerzonen im Textbuch auf Seite 72, eine Lawine: die weiβe Gefahr, der Kurzfilm Fanny)


    Tag 4:  Quiz

    Hausaufgaben: Wortschatz von Lektion 2B nachschlagen und die englische Bedeutung schreiben


  • 14 March - 20 March

    Tag 1:  Wortschatz von Lektion 2B aussprechen und diskutieren. Zebrastreifen: zwei Formen (Verkehr und Tier) so vorsichtig!  Sprechen mit dem neuen Wortschatz und Textbuchaktivitäten (Übung 1 auf Seite 87).  

    Wortschatzlernen durch Hausaufgaben (Übungen 1 bis 5 im Arbeitsbuch. Unten sinds zwei Links zu finden.)


    Tag 2:  Hausaufgaben besprechen. Quiz von letzter Woche besprechen und Korrektur machen.

    Hausaufgaben: Korrketur des Quizes zu Ende machen. Übungen 2 und 3 auf Seite 87: Bitte komplette Sätze schreiben.



    Tag 3:  

    kulturliches Lesen:  Kabarett im Textbuch auf Seite 92.  Nach dem Lesen: Übung 1 unten auf Seite 92.

     D

    ann genieβen wir echtes österreichisches und deutsches Kabarett!

    Hausaufgaben:  Religion und Pina Bausch auf Seite 93 im Textbuch lesen.  Danach Übung 2 unten auf Seite 93 machen.  Dann seht auch die Videos von Pina Bausch (nur 10 Minuten vom Dokumentarfilm und das kurze Tanzvideo) an!

     

    Tag 4:  Vorige Hausaufgaben besprechen (Übungen im Textbuch und Lesen im Textbuch) Religion und 2) Pina Bausch und Tanzen).  Sprachlabor auf Seite 16 im Lab Manual mit den neuen Wörtern und auch Übung 4 Gespräche auf Seite 87.

    Hausaufgaben: der neue Wortschatz  lernen. Montag ist Arbeitstag des Aufsatzes meine Heimat.


    Der Plan ist nächste Woche am Mittwoch haben wir eine Prüfung über die Themen und Wortschatz im Kapitel 2, Lektion 2A und 2B:

    Lektion 2B Wortschatzliste
    Subordinierende Konjunktionen
    Nomen als Adjektive
    Positiv, Komperativ, Superlativ und deutsche Adjektivformen
    werden und Futur
    Kultur und Lesen: Kabarett, Pina Bausch, Religion
  • 21 March - 27 March

    Frühlingspause beginnt am Donnerstag, den 26. März 2015


    Tag 1:  Arbeitstag des Aufsatzes meine Heimat. Sprichwort: Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl.“ Unten ist ein Link von Wikipedia zu lesen.

    Hausaufgaben:  Wiederholen Sie für die Prüfung!  


    Tag 2: Wiederholung 

    für die Prüfung! 


    Hausaufgaben:  Wiederholen Sie für die Prüfung!  


    Tag 3:  Prüfung

    Tag 4:  Wir schauen Videos an.

    Keine Hausaufgaben während der Frühlingspause

     

  • 4 April - 10 April

    Tag 1:   die Frühlingspause


    Tag 2:  Aufwärmung mit freiem Gespräch. Präpositionen der Richtung anfangen: Lesen auf Seiten 94-95. Dann sprechen wir damit.

    Hausaufgaben:  Schreiben Sie mit kompletten Sätzen, wie man von Ihrem Haus zu einem Lebensmittelgeschäft fährt. Benutzen Sie mindestens 10 Wortschatzphrasen oder Wortschatzwörter von Lektion 2B.  Bitte diese Wörter unterstreichen. 

     

    Tag 3:  Hauaufgaben an die Wand schreiben. Weiter mit dem neuen grammatischen Thema: Präpositionen der Richtung:  Übungen im Textbuch auf Seiten 96

    Hausaufgaben:  2B.1 Prepositions of direction/Workbook/Übungen 1 - 6 im Arbeitsbuch (Links unten zu finden)


    Tag 4:  Hausaufgaben besprechen. Hören vom Textbuch und das Thema: Präpositionen der Richtung . 5 Minuten und Partneraustausch: Sprechen über das Wetter und eure Pläne für das Wochenende.  Korrektur der letzten Prüfung.

    Hausaufgaben:  
    A. Kultur: Lesen Sie den kurzen Artikel über die Architektin Zaha Hadid, und schauen Sie ihre Bauprojekte in Deutschland an. Schreiben Sie 10 Fragen, die dazu passen.

    B. Prüfung zu Ende korrigieren


  • 11 April - 17 April

    Ihr habt am Dienstag dieser Woche mit 10 Uhr einen späteren Anfang des Schultages!

    Quiz nächste Woche am Mittwoch


    Tag 1:  
    Hausaufgaben über die gestorbene Architektin Zaha Hadid und ihre Entwürfe besprechen.  
    der Entwurf (Entwürfe) = design

    Partnerarbeit: Ihr benutzt einen Stadtplan und übt Wegbeschreibungen  

    grammatische Struktur:  weitere Arbeit mit Präpositionen der Richtung.  
    Notizen mit Beispielen zu Ende schreiben
    Übungen 1-2 im Textbuch auf Seiten 96-97 


    Hausaufgaben:  Ihr sollt alle Pr
    äpositionen der Richtungen lernen und ihre Funktion im deutschen Satz verstehen.

     

    Tag 2:  neues Thema:  Länder und Nationalitäten auf Seiten 98

    • Liste durchlesen
    • Ausnahmen bemerken
    • Nomen als Adjektive und N-Nomen verstehen

    Jojo sucht das Glück Folge 20: den Dialog durchlesen und das Video anschauen

    Hausaufgaben:  Übungen 1 - 6 im Arbeitsbuch (Links sind unten zu finden)


    Tag 3: alte Hausaufgaben besprechen (Länder und Nationalitäten)

    Sport und Nationalitäten: Links anschauen, besprechen, Antworten zu Fragen an die Wand schreiben

    ein Video über Niedersachsen ansehen und Fragen danach beantworten

    Hausaufgaben:  
    A. Übungen 3-5 im Textbuch auf Seiten 96-97 

    B. Übt bitte das Rechtschreiben für die Schweiz, den Irak, den Iran, die Niederlande, die Philippinen, die Türkei (3 Mal jedes Land auf Papier hinschreiben)


    Tag 4:  Reise durch AATG mit anderen Jugendlichen nach Deutschland. strategisches Hören auf Seite 106 im Textbuch (PDF erleichtert alles)

    Kultur:  Lesen über ein Gymnasium

    Hausaufgaben:  
    A. Wiederholt bitte den Wortschatz der Lektion 2B "in der Stadt"

    B. Lernt bitte die Phrasen für Richtungen und Wegbeschreibungen
    zwei nutzliche Dokumente: der Stadtplan und Wegbeschreibungen (PDF) und Partnersuche (PDF)



    Quiz am nächsten Mittwoch, den 21. April. 

    Themen:

    • Wortschatz der Lektion 2B "in der Stadt" (geschrieben und mündlich = oral)
    • Präpositionen der Richtungen
    • Wegbeschreibungen (geschrieben und mündlich = oral)
    • Kultur und Lesen (Zaha Hadid und Sachsen)


  • 18 April - 24 April

    Tag 1: "to put" verbs auf Deutsch. Übung 6 im Textbuch auf Seite 97 und die deutschen "to put" Verben

    Klassenzimmer verrücken

    Wegbeschreibung an die Wand schreiben: Wie fahren wir von der Baylor Schule zu dem Supermarkt Whole Foods? Mindestens 5 Sätze schreiben.

    Lektion 2B:  Aussprache und Rechtschreibung

    Hausaufgaben: Arbeitsblatt mit "to put" Verben machen.


    Tag 2:  gestrige Hausaufgaben an Frau Ector schicken oder Frau Ector geben. 

    Lektion 2B:  Aussprache und Rechtschreibung

    Wir wiederholen für das Quiz. Groβelterntag besprechen.

    Hausaufgaben: Ihr bereitet euch auf das Quiz vor, das morgen stattfindet.


    Tag 3:  Quiz heute am Mittwoch, den 21. April. 

    Themen:

    • Wortschatz der Lektion 2B "in der Stadt" (geschrieben und mündlich = oral)
    • Präpositionen der Richtungen
    • Wegbeschreibungen (geschrieben und mündlich = oral)
    • Kultur und Lesen (Zaha Hadid und Sachsen)

    Hausaufgaben:  Lektion 3A Wortschatz nachschlagen


    Tag 4:  neuer Wortschatz aussprechen und besprechen. Hausaufgaben vom Montag mit den to put Verben und dem Arbeitsblatt diskutieren. 

    Gro
    βelterntag besprechen.

    Hausaufgaben: Korrektur des Arbeitsblatts vom Montag 


    Tag 5:  Groβelterntag

  • 25 April - 1 May

    Tag 1:  Gestern traf Obama Merkel in Deutschland (Photo, kurzer Artikel, und Diskussion)

    Textbuchaktivitäten (Jetzt sind Sie dran auf Seite 98, Übungen 1-2 auf Seite 99, Wiederholung/Geografie 2 auf Seite 100).

    Sprachlabor: auf Seite 19 im Lab Manual

    Sprechen, um den Wortschatz  mit Ländern und Nationalitäten zu lernen. Wir üben diesen neuen Wortschatz durch Schreiben an die Wand.

    Hausaufgaben: Nationalitäten und Länder lernen: 3 Mal jedes Wort schreiben und 3 Mal jedes Wort laut sagen.


    Tag 2:  Partnerarbeit: Aus aller Welt (PDF ist unten)

    PDF mit Nebenjobangebot ist unten zu finden. 

    Schreiben eines Telefongesprächs mit Partner/Partnerin beginnen:

    Das Telefongespräch ist für einen Job. Es soll mindestens 12 Sätze haben (2 Sätze als Einführung und 10 Sätze für das Gespräch). Ihr sollt mit einem Assistent/einer Assistentin zuerst sprechen, bevor ihr die Personnelchefin erreicht.  Sie/Ihnen/Ihr richtig benutzen! Wortschatz Lektion 3A (Karriere und Telefongespräch verwenden).

    Hausaufgaben:  Anwendung des neuen Wortschatzes im Textbuch auf Seiten 111-112: Übungen 1- 4 (Link ist unten zu finden)


    Tag 3:  Telefongespräch mit dem Partner/der Partnerin schreiben und mir per Ebackpack schicken!  

    Ideen schreiben und den neuen Wortschatz benutzen:  Was  hätte eine Bewerberin/ein Bewerber machen sollen, bevor er/sie zum Interview geht? 
    die Kleidung, die Information, der Weg zum Büro, die Unterlagen, 

    Lektion 2B Quiz diskutieren und Korrektur anfangen. 

    Hausaufgaben:
    A. Quizkorrektur zu Ende machen (inklusiv Extra Credit)

    B. Links zu Information über den deutschen Reichstag und zu Bildern des Gebäudes benutzen und 9 Fragen mit kompletten Sätzen beantworten,


    Tag 4:   Weiter mit unserer Diskussion eines Bewerbungsgesprächs:  

    • Was soll ein Bewerber/eine Bewerberin während des Interviews tun? sich vorstellen, immer am Anfang siezen nicht duzen, dem Interviewer die Hand schütteln, Körpersprache, guter Eindrück, Fragen beantworten und stellen
    • Was soll ein Bewerber/eine Bewerberin nach dem Interview machen? sich dafür bedanken

    Fotoroman Sag niemals Nie:

    • der Berliner Reichstag: eure Hausaufgaben besprechen
    • mit Partnern den Dialog erst durchlesen (Seiten 114-115)
    • Danach das Video anschauen
    • Richtig oder Falsch auf Seite 114 machen

    Hausaufgaben:  Übungen 1-5 im Arbeitsbuch (PDF ist unten zu finden)


    Prüfung am nächsten Mittwoch

    • Ländern und Nationalitäten
    • Sprechen mit "to put" Verben (Dativ/Akkusativ/Verbteile) 
    • Präposition der Richtung
    • neuer Wortschatz mit Telefongespräche und Bewerbungsgespräche
    • Kultur und Lesen:  Obama und sein Besuch mit Merkel in Deutschland, der Reichstag
  • 2 May - 8 May

    Tag 1:  Hausaufgaben vom Wochenende schnell diskutieren.  Video: Achterbahnrestaurant in Wien, Österreich
    Korrektur der Telefongespräche und danach Vorführung.  Mit Partnern den Wortschatz Lektion 3A über Karriere und Bewerbung üben. Die Prüfung hat Spaltenarbeit.


    Hausaufgaben:  Lernt bitte die Phrasen des Telefongespräches. Die Prüfung hat Lückenarbeit.



    Tag 2:  Weiter mit Vorführungen der Telefongespräche. Wir wiederholen, denn ihr habt am Mittwoch eine Prüfung. 

    Prüfung am Mittwoch

    • Ländern und Nationalitäten
    • Sprechen mit "to put" Verben (Dativ/Akkusativ/Verbteile) 
    • Präposition der Richtung
    • neuer Wortschatz mit Telefongespräche und Bewerbungsgespräche
    • Kultur und Lesen:  Obama und sein Besuch mit Merkel in Deutschland, der Reichstag

    Hausaufgaben:  Ihr bereitet euch auf die Prüfung vor.



    Tag:  Prüfung


    Hausaufgaben: Wortschatz der 
    Lektion 3B  nachschlagen.



    Tag 4:  Video mit Extrembacken anschauen. Neuer Wortschatz besprechen.Video mit lustigen Katzen ansehen. Die Prüfung vom Mittwoch zu Ende schreiben.


    Hausaufgaben: Ihr habt das Wochenende frei.

  • 9 May - 15 May

    Tag 1:  Neue grammatische Struktur Relativpronomen anfangen.  Weitere Arbeit mit Relativpronomen im Textbuch: Jetzt sind Sie dran auf Seite 119, Übungen 1-3 auf Seiten 120


    Zahlen, Nummern, und Daten mit Information über zwei deutsche Bundesländer widerholen (Panorama im Textbuch auf Seite 102). Danach Nummern in Zeitungsartikeln ansehen.


    Hausaufgaben: Übungen 1-6 im 
    Arbeitsbuch; PDFs sind unten zu finden.  (The German noun die Nachrichten bedeutet auf Englisch the news or messages)



    Tag 2:  Gestrige Hausaufgaben besprechen. Weitere Arbeit mit Relativpronomen im Textbuch machen.  Im Textbuch:  Übungen 4-5 auf Seiten 121

    Online Lesen machen.

    Video anschauen (4.5 Minuten): Was denken die Deutschen an amerikanische Gymnasien? Eine Zusammenfassung von 3 Vorteilen des amerikanischen Highschoolsystems machen.

    Hausaufgaben:  Wiederholungsblatt mit Relativpronomen und Verben Lektion 3A machen.


    Tag 3: Wiederholungsblatt mit Relativpronomen besprechen. 

    Aussprache, Rechtschreibung, und Diktat im Textbuch auf Seite 113 

    die Prüfung der voriger Woche besprechen und Korrektur beginnen

    Hausaufgaben:  Korrektur der Prüfung zu Ende machen


    Tag 4:  Weitere Arbeit mit Relativpronomen:  Notizen und die Erklärung (am Ende) mit was und wo lernen. 
    Lesen über deutsche Kultur:  Familienunternehmen auf Seite 116 im Textbuch und Fragen beanworten. 

    Video (7 Minuten):  Berlin im Sommer nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Bilder auch anschauen.

    grammatische Wiederholung:  Perfekt versus Präteritum auf Seiten 122 und 123 im Textbuch.  Laborarbeit mit diesen Verbzeiten machen.

    Hausaufgaben:  Übungen 1-5 im Arbeitsbuch (PDFs sind unten zu finden)

  • 16 May - 22 May

    Tag 1:  Hausaufgaben mit Perfekt und Präteritum besprechen. 

    Kurzfilm:  Vor dem Ansehen Seite 125 durchlesen und besprechen (nützliche Ausdrücke, Über den Film sprechen, und Vorbereitung 1 und 2. Auch unten auf Seite 126 neue Phrasen kurz vorlesen. Dialoge mit Partnern durchlesen.

    Kurzfilm vom Textbuch mit deutschen Untertiteln anschauen (Film läuft 16 Minuten) und danach eineige Fragen auf Seite 127 beantworten

    Hausaufgaben:  Wortschatz der Lektion 3B durch Arbeitsbuchübungen 1-5 lernen (PDFs sind unten zu finden)



    Tag 2:
      neue grammatische Struktur anfangen:  das Futur II

    Seite 137 im Textbuch gemeinsam durchlesen und Notizen diskutieren.  Übungen im Textbuch auf Seiten 136-137 machen

    HW:  Arbeitsbuchübungen mit Futur II:  1-4.



    Tag 3:
      Hausaufgaben besprechen. Familienmitglieder auf Seite 124 benutzen, um Relativpronomen zu meistern.  Wir besprechen Infinitivphrasen. Auf dem Bauernhof...

    Hausaufgaben:  die neue Wortschatzliste 4A herunterladen und die englische Bedeutung jedes Wortes nachschlagen


    Tag 4: Kapitel 4 anfangen:  Um den neuen Wortschatz zu üben:  Aktivitäten 1-5, 7 auf Seiten 151 und 152 im Textbuch.

    Wir üben den neuen Wortschatz durch eine Reise nach Steiermark.

    Sprachlabor mit dem neuen Wortschatz.

    Hausaufgaben:  Übungen 1-6 im Arbeitsbuch, um den neuen Wortschatz der Landschaft zu lernen.

  • 23 May - 29 May

    Tag 1:  Wir üben den neuen Wortschatz durch eine Fotoserie.

    Klassenarbeit:  Schreiben Sie mit Partnern bitte 6 Sätze mit Infinitivphrasen!  Hier sind Vorschläge:

    1. Meine Mutter hat vor, ....  zu fahren/kochen/spielen/gehen.
    2. Wir sind zur Schule gekommen, ohne...
    3. Du hast keine Lust, ...
    4. Es gefällt uns, ...
    5. Anstatt meine Schulaufgaben...   , bin/habe ich
    6. Sind die Mädchen (die Jungen) zu spät (zu früh), um ...  zu ...?
    7. Es regnet heute. Peter ist aus dem Haus gegangen, ohne...
    8. Die Sonne ist sehr stark in den Bergen. Es ist ganz wichtig, mit ...
     Danach:  Wiederholung für das Examen:  Kapitel 1B - 4A.

    Tag 2:  Sätze mit Infinitivphrasen besprechen. Kapitel I/Lektion IB wiederholen:

    • Lektion 1B Wortschatz
    • Doppelinfinitiven
    • Konjunktiv II in Präsenz


    Tag 3:  Kapitel 2 Wortschatz:

    • Wortschatz von Lektion 2A
    • Wortschatz von Lektion 2B
    • Subordinierende Konjunktionen (Textbuch auf Seite 74 und Notizen)
    • Nomen als Adjektive (Textbuch auf Seite 78 und Notizen)
    • Positiv-, Komparativ-, und Superlativformen der Adjektive
    • Präpositionen der Richtung und Länder mit Artikeln (Notizen)
    • Nätionalitäten und Länder (Textbuch auf Seite 98, Wortschatzliste, Notizen)


    Tag 4:  Wir werden folgende Grammatik vom Kapitel 2 wiederholen:

    • Wortstellung mit subordinierenden Konjunktionen (ohne und mit Doppelinfinitiven)
    • als, wenn, wann, ob, obwohl im deutschen Satz
    • Nomen als Adjektive (Adjektivendungen und Formen der Nomen)
    • Futur I (auch mit Doppelinfinitiven)

     

    Tag 5:  Wiederholung für die mündliche Prüfung des Examens:  Wortschatz der Lektion 4A


    Wiederholung mit Frau Ector für das German Exam:  Mittwoch am 1. Juni von 1 bis 2 Uhr 

    German Exam:  Donnerstag, den 2. Juni, von 1 bis 3 Uhr nachmittags
    Ort:  Klassenraum Weeks 305


  • 30 May - 5 June